Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Garnelen Fütterung

Garnelen haben andere Ansprüche an ihr Futter als Aquarium Fische. Erfahre hier, wie du deine Garnelen ausgewogen fütterst.

Wie oft füttern?

Garnelen fressen den ganzen Tag vor sich hin. Sie weiden Algen von Blättern und Wurzeln im Aquarium ab und durchwühlen den Mulm am Boden nach Fressbarem. Daher benötigen Garnelen viel weniger zusätzliches Futter als Aquarium Fische. Alle zwei Tage eine kleine Fütterung genügt vollkommen.

In der Natur ernähren sich Garnelen vorwiegend von Algen, Mulm und toten Tieren.

Im Aquarium ist es ideal, wenn du einerseits immer etwas Gemüse oder Laub im Aquarium hast. So haben die Tiere jederzeit etwas zu knabbern. Je nachdem wieviele Garnelen du im Aquarium pflegst, kannst du dazu ca. alle zwei Tage etwas Garnelenfutter geben.

CrustaGran 100ml

Ich füttere meine Garnelen mit diesem Futter von Dennerle.

Jetzt bei Amazon kaufen

Futterarten

Gemüse

Garnelen nehmen sehr gerne die unterschiedlichsten Gemüsesorten als Futter. Du kannst einfach versuchen, was deine Garnelen mögen und was nicht. Bevor du Gemüse in das Nano Aquarium einbringst, solltest du es gründlich waschen und kurz mit heißem Wasser überbrühen.

Besonders Garnelen mit roter Färbung benötigen frisches Gemüse mit viel rotem Farbstoff Beta Carotin, um ihre intensive Körperfarbe zu behalten. Roter Paprika zum Beispiel ist sehr gut geeignet. Wenn es nicht um die rote Farbe geht, haben sich bei mir auch Spinat und getrocknete Brennessel Blätter bewährt.

Trockenfutter

Natürlich wird auch im Zoohandel eine Vielfalt an Futter für Garnelen angeboten. Du kannst dieses Trockenfutter durchaus mit dem frischen Gemüse abwechseln. Meist sind im Trockenfutter Fischteile und Algen enthalten.

Ergänzende Nahrung

Als ergänzende Nahrung gibt es Vitamine in flüssiger Form, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Futtermenge

Am Wichtigsten bei der Garnelen Fütterung ist, nicht zuviel zu füttern. Wie bereits erwähnt, fressen Garnelen den ganzen Tag irgendwelche kleinen Algenteile oder Mulm und benötigen daher nur sehr wenig zusätzliche Fütterung. Du erkennst die ideale Futtermenge, wenn du die Garnelen beobachtest. Wenn du sie fütterst und die Nahrung ist nach 15 Minuten nicht verspeist, dann war es zuviel. Vermeide Überfütterung soweit es geht, denn überflüssiges Futter belastet die Wasserqualität.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.