Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Was tun gegen die Schneckenplage im Aquarium?

Schnecken im Aquarium können ein spannender Blickfang und interessant zu beobachtende Tiere sein. Bestimmte Arten haben aber eine Reproduktionsrate, die sie schnell zur Plage werden lassen.

Warum genau sind Schnecken im Aquarium ab einer gewissen Anzahl eine Plage? Abgesehen davon, dass ein Übermaß an Schnecken im Aquarium optisch nicht mehr sehr schön sind, bereiten vor allem die Ausscheidungen der Tiere Probleme. Die Wasserqualität leidet an dieses Ausscheidungen. Tote Schnecken stellen ein Problem dar, weil vor allem kleinere, tote Schnecken unentdeckt verwesen und damit das Wasser belasten.

Die schnelle Vermehrung mancher Arten lässt die Situation außer Kontrolle geraten, im schlimmsten Fall verschlechtern sich die Bedingungen für andere, erwünschte Bewohner derart, dass diese sterben.

Schnecken im Aquarium Schneckeneier

Schneckenplage: Überall im Aquarium sind Schnecken und ihre Eier.

Maßnahmen gegen die Schneckenplage

Es gibt einige wirksame Maßnahmen gegen eine Schneckenplage im Aquarium.

Fütterung reduzieren

Am besten bekämpft wird eine Plage bei ihrer Ursache. Übermäßige Fütterung trägt maßgeblich dazu bei, dass aus wenigen, meist mit Pflanzen eingeschleppten Schnecken, innerhalb kurzer Zeit eine ganze Schneckenarmee heranwächst. Die Tiere freuen sich speziell über abgesunkenes Flockenfutter oder Futtertabletten.

Wenn du nur Fische hältst, kannst du durch die Fütterungsmenge sehr gut beeinflussen, ob etwas auf den Boden sinkt oder nicht. Einfach wenige Flocken ins Becken werfen und warten, bis die Tiere sie aufgefressen haben, dann ein, zweimal nachfüttern. Immer nur soviele Flocken gleichzeitig ins Wasser werfen, wie die Fische sofort auffressen.

Wenn du Fische oder Garnelen hältst, die ihre Nahrung direkt am Boden zu sich nehmen, wird es etwas schwieriger. Diese Tiere fressen meist den ganzen Tag vor sich hin und nehmen das Futter nicht sofort zu sich. Oft sind die Schnecken schneller.

Fallen bauen

Um die Schnecken schneller aus dem Aquarium zu sammeln, kannst du natürliche Fallen bauen. Mit einem Salatblatt oder einem Brennnesselblatt lockst du die Schnecken an. Wenn das Blatt voll mit Schnecken ist, nimmst du es aus dem Aquarium.

Was tun mit den Schnecken? Ich zerdrücke sie meist und werfe sie zurück ins Aquarium. Wenn du das tust, ist es wichtig, dass es Tiere im Aquarium gibt, welche die zerdrückten Schnecken fressen. Viele Fische nehmen die Schnecken gerne als Futter

Wenn du keine Tiere im Aquarium hältst, welche die zerdrückten Schnecken fressen, solltest du sie nicht ins Aquarium zurück werfen, da die toten Tiere sonst das Wasser belasten.

Händisch entfernen

Die größeren Tiere kannst du auch händisch einsammeln oder direkt im Aquarium zerdrücken. Als einzelne Maßnahme gegen die Schnecken ist das aber zuwenig.

Schnecken gegen Schnecken

Es gibt spezielle Raubturmdeckelschnecken, die andere Schnecken fressen und sich selbst sehr wenig bis gar nicht vermehren (erst ab höheren Temperaturen). Diese Variante teste ich auch derzeit und sie funktioniert, wenn auch nicht sehr schnell. Die anderen Schnecken werden aber definitiv weniger durch die Raubschnecken.

Keine gute Idee

Fische gegen die Schnecken einsetzen

Unseriöse Zoohandlungen empfehlen leider manchmal, bestimmte Fische gegen die Schnecken einzusetzen. Dabei handelt es sich meist um Schmerlen oder Kugelfische. Diese Fische sind sehr anspruchsvoll in der Haltung.

Kugelfische brauchen regelmäßig Schneckennachschub, weshalb sie schon mal als Maßnahme gegen eine Schneckenplage ausscheiden.

Ein Kugelfisch auf Schneckenjagd

Ein Kugelfisch auf Schneckenjagd.

Bei den Schmerlen wird oft die Prachtschmerle als idealer Schneckenbekämpfer genannt. Bevor du diese Fischart in dein Aquarium lässt solltest du dich ausreichend informieren, denn Prachtschmerlen werden sehr groß - oft über 30 cm. Zudem sind Prachtschmerlen Schwarmfische, ideal sind die Bedingungen ab 8 Fischen aufwärts. Dafür braucht es ein wirklich großes Aquarium ab 150 cm Länge Minimum.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.