Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Wabi Kusa Step by Step von Frederic Fuss

Aquascaping Profi Frederic Fuss schafft nicht nur wundervolle Unterwasserlandschaften. In diesem spannenden Gastartikel zeigt Frederic im Detail, wie ein fertig bepflanztes Wabi Kusa entsteht.

WABI KUSA – Was ist das eigentlich?

Beim Wabi Kusa werden Wasserpflanzen über Wasser (emers) gehalten. Unterschiedliche Spezies werden in einem Gefäß, einer Schale zusammen gruppiert wo sie sich frei entfalten können.

Der Begriff stammt aus dem Japanischen und wurde dem Konzept des "WABI SABI" entlehnt, er läßt sich nicht wirklich gut ins Deutsche übersetzen. Es geht darum Schönheit in dem Einfachen und Unscheinbaren wahrzunehmen und schätzen zu lernen.

xx

Der Ein oder Andere mag sich hier fragen: Warum macht man so etwas? Wasserpflanzen gehören doch eigentlich unter Wasser, oder?

Nun, bei den meisten der bekannten Wasserpflanzen handelt es sich um Sumpfpflanzen, d.h. sie haben die Möglichkeit sich an beide Lebensräume anzupassen. Bei Hochwasser wird der submerse Phänotyp und bei Trockenperioden die emerse Erscheinungsform ausgebildet.

Viele Arten lassen sich auch erst anhand ihrer Blüten eindeutig identifizieren. So ist die emerse Haltung keineswegs eine neue Erfindung, sondern wurde von Botanikern und Pflanzenliebhabern von jeher praktiziert.

xx

Bei den Wabi Kusas in ihrer heutigen Form handelt es sich um ein Randphänomen des Aquascaping. Die Pflanzen werden nicht einfach nur kultiviert, sie werden zu einem Gesamtkunstwerk aus Pflanzen, Dekomaterial und Schale arrangiert.

xx

Die Unterwassergärtner haben Freude daran gefunden ihre Schützlinge auch an Land entsprechend zu präsentieren.

Wie so oft im Aquascaping hat auch hier Takashi Amano seine Finger im Spiel. In seinem Museum für Naturaquaristik wurden die Pflanzenschalen erstmals so präsentiert dass sie beim Publikum viel Zuspruch erhielten.

So dauerte es nicht lange bis diese Form der Haltung, Gestaltung und Präsentation Nachahmer fand und sich zu einem Trend entwickelte der in den letzten Jahren auch in Deutschland viele, begeisterte Anhänger gewonnen hat. Einige Hersteller bieten mitlerweile Glasschalen, Dünger, Leuchten und Werkzeuge speziell für Wabi Kusa an.

Ich selbst habe mich eher aus einer Verlegenheit heraus 2014 daran gemacht meine ersten Wabi Kusas zu gestalten.

Da ich derzeit kein neues Becken starten konnte, dachte ich mir es wäre einen Versuch Wert die Wasserpflanzen emers zu kultivieren um mal zu schauen ob man so nicht auch etwas Hübsches zaubern könnte.

xx

Ich musste mich als Aquascaper komplett umstellen, Technik und Zubehör schrumpften und der Aufwand wurde außerordentlich gering.

Die Pflanzen wachsen langsamer, müssen gegebenenfalls eine hormonelle Umstellung durchlaufen und verändern dadurch stark ihr Aussehen. Das ist zugleich spannend zu beobachten. Ich glaube letztendlich sogar, dass es eine gute Möglichkeit ist, gerade für Anfänger die Pflege der Wasserpflanzen kennenzulernen.

Es ist relativ einfach, man benötigt wenig Zeit und man lernt seine Schützlinge intensiv kennen und schätzen.

Die Pflege von Wabi Kusa

Man muss seine Wabi Kusas nur 2 X täglich besprühen und hin und wieder zu dicht stehende Pflanzenbestände ausdünnen.

xx

Die Beleuchtung der Wabi Kusas orientiert sich an der starken Beleuchtung beim Aquascaping.

Ich verwende meist zwei T5-Röhren á 24w um 4-5 Schalen zu befeuern. Düngen muss man nicht, es sei denn es handelt sich um Wabis, die schon länger als ein Jahr stehen.

Wer möchte kann geringe Mengen Flüssigdünger, oder besser noch gedüngtes Wechselwasser aus einem laufenden Becken verwenden.

Ich selbst habe jedoch nur über das Substrat die Pflanzen mit Nährstoffen versorgt, was sehr gut funktioniert hat.

Wabi Kusa - Schritt für Schritt

Wabi Kusas anzufertigen geht in etwa so wie Plätzchen backen. Im folgenden erläutere ich Euch die einzelnen Schritte von der Vorbereitung bis hin zum fertigen Wabi Kusa.

xx

Wir benötigen eine Dessertform, eine Schale und etwas Aquasoil. Das Soil geben wir in unsere Schale.

xx

Nun geben wir nach und nach Wasser hinzu. Das Soil darf nicht zu naß sein da es sich sonst nicht mehr gut kneten läßt. Wir drücken das Substrat und kneten es bis es eine kneteartige Konsistenz aufweist. Hierbei empfielt es sich Handschuhe zu tragen, nicht nur um sich das Händewaschen zu sparen, im Soil befinden sich Huminsäuren mit einem leichten Gerbeffekt!

xx

Und fertig ist unser Soilknödel. Theoretisch könnte man den schon bepflanzen.

xx

Wir nutzen nun aber noch unsere Dessertform um den Knödel zu einem handlichen Fladen zu pressen.

xx

Und fertig ist unser erster Soilfladen - nun kommt der spaßige Teil!

xx

Nach und nach stecken wir nun unsere Pflanzen.

Die hier verwendeten Pflanzen sind bereits emers. Wer submerse Pflanzen nutzen möchte muss ihnen 4-6 Wochen Zeit geben sich zu akklimatisieren!

Ich packe entspechende Wabi Kusas erst in ein abgedecktes, leeres Aquarium welches mit einem Vernebler ausgestattet ist.

Ich beginne dann im Laufe der Wochen nach und nach die Luftfeuchtigkeit von 99% auf ca. 40% abzusenken. Hierzu nutze ich ein einfaches Hydrometer und stelle entsprechende Intervalle mit Hilfe einer Zeitschaltuhr ein.

xx

Wabi Kusa in einem Aquarium. Hier werden sie akklimatisiert.

xx

Weiter geht`s mit unserem aktuellen Projekt.

xx

So langsam nimmt es Form an.

xx

xx

No° 1ist fertig!

xx

No° 2 auch fertig! Hübsch ist es geworden!

Ich würde mich freuen wenn sich der Ein oder Andere begeistern lässt sich auch mal an dieser Art der Pflanzenhaltung zu versuchen. So, oder so, wünsche ich Euch maximalen Erfolg mit Euren Projekten.

Mit freundlichen Grüßen, Frederic Fuss

Danke Frederic für dieses inspirierende Tutorial! Ich habe selbst vor einigen Wochen meine ersten Wabi Kusa gestartet und bin schon sehr gespannt, wie sie sich entwickeln.

Wer mehr über Frederic Fuss wissen möchte, kann ihm auf Facebook folgen und das Interview mit ihm auf AE lesen. Das Wort hat Fredo:

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.