Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Interview mit Adrie Baumann

Mit Aquascaping Symphony hat er sein Hobby - Aquascaping - zum Beruf gemacht. Adrie Baumann darf sich seit seinem Sieg beim "The Art of the Planted Aquarium" Bewerb in Hannover, Weltmeister im Liveaquascaping nennen. aquariumeinrichten.com freut sich, dass Adrie sich für ein Interview bereit erklärt hat.

AE: Hallo Adrie, danke dass du für die Leser von aquariumeinrichten.com 10 Fragen beantwortest. Erzähle doch mal zu Beginn etwas über dich. Wie bist du zur Aquaristik und zum Aquascaping gekommen und wie hat sich das dann weiter entwickelt?

Adrie Baumann: Im Alter von 5 Jahren bin ich zu meinem ersten Aquarium gekommen und seit dem hat mich die Faszination Aquarium nicht mehr losgelassen. Auf die ersten Aquascapes bin ich im Jahre 2007 aufmerksam geworden, nachdem ich im Internet über die Werke von Takashi Amano gestolpert bin. Und von da an war es um mich geschehen und ich wusste, dass ich für mich nur noch solche Aquarien gestalten wollte.

Dann habe ich im Jahre 2011 zum ersten mal beim "The Art of the Planted Aquarium" in Hannover mitgemacht und habe in der XL-Kategorie den zweiten Platz belegt. Das alles hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich am Ende des Jahres dafür entschieden hatte, mein Hobby zum Beruf zu machen. Dies war zwar eine zu diesem Zeitpunkt sehr schwere Entscheidung für mich, die ich aber bisher absolut nicht bereut habe. In diesem Jahr kam dann noch dazu, dass ich beim diesjährigen Contest des "Art of the Planted Aquarium" den ersten Platz in der XL-Kategorie gewonnen habe und somit den Titel des "Weltmeisters im Live-Aquascaping", was natürlich für mich beruflich sehr förderlich war.

Aquascape von Adrie Baumann

Tolles Aquascape von Adrie Baumann! (Foto: Adrie Baumann).

AE: Wie geht es dir damit, dass du dein Hobby auch zum Beruf gemacht hast? Hast du daheim trotzdem noch Aquarien stehen? Wie sieht dein Lieblingsaquarium aus?

Adrie Baumann: Ja, ich habe daheim immer noch Aquarien, aber da es mit der Zeit langsam recht eng wird, bin ich momentan dabei den Bestand auf ein Minimum herunter zu fahren, sodass nur noch mein 1200 Liter Diskusaquarium und ein neu anstehendes ca. 600 Liter fassendes Meerwasseraquarium geplant sind.

AE: Woher kommen die Ideen für deine Layouts? Gehst du beim Scapen intuitiv vor oder machst du zu Beginn einen genauen Einrichtungsplan?

Adrie Baumann: Meine Ideen kommen meistens spontan, aber natürlich sehe ich auch in der Natur oder in verschiedenen Dokumentationen die ein oder anderen Sachen, die mich für spätere Layouts inspirieren. Meine Scapes werden schon von vorn herein geplant, dennoch wird es zum Schluß meistens immer ein wenig anders, da gerade bei der Einrichtung immer noch die ein oder andere Idee kommt.

AE: Hast du "Gestaltungstricks" bzw. Designregeln, auf die du dich beim Aquascapen verlässt? Beispielsweise den goldenen Schnitt?

Adrie Baumann: Eigentlich befolge ich keine wirklichen Regeln. Mir ist es immer wichtig, dass das Layout insgesamt harmonisch wirkt. Der Goldene Schnitt kommt dabei meist von ganz allein Zustande.

Aquascape von Adrie Baumann

(Foto: Adrie Baumann)

AE: Was sind die Zutaten für ein besonderes Aquascape? Sind es exotische Steine und Wurzeln und ihre Anordnung zusammen mit den Pflanzen? Oder steckt da noch mehr dahinter?

Adrie Baumann: Insbesondere sind es natürlich die Zutaten, wie tolle Steine mit einer tollen Struktur oder schön gewachsene Wurzeln mit vielen Verästelungen. Aber am wichtigsten sind immer noch deren natürliche Anordnung und üppige gesunde Wasserpflanzen. Erst diese Kombination macht ein gelungenes Aquascape aus.

AE: Nun zum Gegenteil: Was macht ein schlechtes Aquascape aus? Was sollte beim Scapen absolut vermieden werden?

Adrie Baumann: Unbedingt vermeiden sollte man, verschiedene Gesteins- oder Holzarten zu verwenden. Dies sieht meist sehr unnatürlich und unruhig aus. Auch sollte man sich immer auf das Nötigste beschränken, denn auch hier gilt, dass weniger meistens mehr ist.

AE: Wie pflegst du deine Aquascapes, damit sie auch nach einem Jahr noch so gut aussehen, wie es geplant war?

Adrie Baumann: Wichtig ist natürlich die Abstimmung der verschiedensten Komponenten, wie Technik (Licht, Filter, CO2, etc.), Materialien (Bodensubstrat, Hardscapematerialien, Pflanzen, etc.) und Pflege (Wasserwechsel, Düngung, richtiger Rückschnit, etc.). Hier ist es wirklich wichtig sich vorher genau zu informieren, welche Bedürfnisse die später gepflegten Pflanzen und Tiere haben.

Gerade bei den Pflanzen muss man immer sehen, dass man diese ständig in Form behält und rechtzeitig zurückschneidet. Und man darf hier nicht zu zögerlich sein. Gerade Stängelpflanzen oder Bodendecker benötigen des öfteren radikale Rückschnitte, damit sie dauerhaft gesund gepflegt werden können. So sollten Stängelpflanzen ruhig mal auf 3-4 cm Höhe und Bodendecker ruhig mal auf 0,5 - 1cm runtergeschnitten werden. So können die Pflanzen sich besser regenerieren und länger am Leben erhalten werden. Außerdem wird der Wuchs dadurch kompakter und dichter.

AE: Wie sieht es mit Tieren in deinen Aquascapes aus? Fische oder Garnelen oder beide zusammen? Was ist für dich der ideale Besatz für ein Aquascape? Wie wählst du die Tiere aus? Was unternimmst du, damit es den Tieren in deinen Aquascapes gut geht?

Adrie Baumann: Also ich bin eigentlich immer für einen Mischbesatz. Gerade Garnelen halte ich immer wegen ihrer guten Eigenschaften als Algenfresser. Wenn sie dann auch noch hübsch anzusehen sind, um so besser. Aber dennoch schlägt mein Herz hier eher für die Fische.

Hier mache ich mir immer bereits schon im Vorfeld Gedanken, was ich später einsetzen möchte. Denn der geplante Besatz wird immer mit berücksichtigt, damit ich individuell auf die Bedürfnisse der Tiere eingehen kann. Dann ist es natürlich wichtig, dass man ausschließlich Fische verwendet, die nicht wühlen oder sich an den Pflanzen vergreifen. Aber hier bietet die Aquaristik eine Vielzahl an verschiedensten Salmlern, Bärblingen, Welsen, Barschen und anderen tollen Fischen, die wir ohne Bedenken in unsere Aquascapes einsetzen können.

AE: Welche Technik kommt in deinen Aquarien zum Einsatz und warum? Was hat sich hinsichtlich Aquarientechnik für dich bewährt?

Adrie Baumann: An Technik kommt bei mir immer eine ausreichend starke Beleuchtung (wo ich immer mehr zur LED-Technik tendiere), ein leistungsstarker Filter und eine CO2-Anlage zum Einsatz. Eine Heizung findet man bei mir meistens nicht, außer es ist von Nöten. Und mehr Technik bedarf es eigentlich auch nicht.

AE: Was ist dein wichtigster Tipp für jemanden, der sein erstes Aquascape einrichten möchte? Was kann ein Einsteiger machen, damit er ein erstes, schön eingerichtetes Aquarium bekommt?

Adrie Baumann: Als Neueinsteiger sollte man sich im Vorfeld immer genau überlegen, was man realisieren möchte. Man sollte sich vorher für einen Tierbesatz entscheiden, damit das Aquascape so gestaltet werden kann, das die Ansprüche der Tiere so gut es geht berücksichtigt werden.

Dann sollte man zu Anfang evtl. eher mit einfachen Pflanzen anfangen und sich nicht gleich für die ganz schwierig zu pflegenden entscheiden. Auch sollte man sich natürlich über deren Bedürfnisse und Wuchs erkundigen. Einer der wichtigsten Aspekte ist dann natürlich die Technik.

Und als Tipp würde ich jedem dazu raten, sich vorher genug Geld zusammen zu sparen, damit man sich alle benötigten Materialien auf einen Schlag kaufen kann und nicht alles Stück für Stück zusammenkauft und zusammenstellt. Denn meist wird das Endergebnis nie so, wie man es sich vorstellt. Deshalb lieber ein wenig Geduld haben und unter Umständen etwas länger warten.

AE: Danke Adrie für diesen guten Tipp und das interessante Interview. Weiterhin viel Freude mit dem Aquascaping!

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.