Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

F&A 19: Selbst gesammeltes Hardscape, schwaches Licht und der richtige Start für dein Aquarium

In der Juni Ausgabe der Fragen & Antworten Serie dreht sich alles um die Einrichtung von Aquarien oder Aquascapes. Starke oder schwache Beleuchtung, Schwemmholz im Aqurium und wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt, um mit Dünger und Wasseraufbereiter zu starten? Hier findest du die Antworten.

Bevor ich mit euren Fragen starte, noch ein kurzes Update zu meinen Aquarien und was sich sonst so bei mir tut.

Wer hat es bemerkt? Der Juni Artikel ist einige Tage verspätet fertig geworden und das liegt ganz einfach daran, dass sich unglaublich viel bei mir tut.

Meine Familie und ich ziehen bald in unser neues Haus und da ist so einiges zu tun. Eine ganz tolle Sache am neuen Haus ist, dass ich im Keller einen eigenen Raum für meine Aquarien bekomme. Das bedeutet mehr Platz für meine Aquarien! Ich freue mich schon ziemlich darauf und habe so einiges vor :-) Es bedeutet auch, dass ich meine Aquarien aus unserer Wohnung umziehen muss. Das wird spannend und es gibt bestimmt bald den einen oder anderen neuen Artikel dazu. Heute habe ich zum Beispiel den Aquarium Raum ausgemalt :-)

In meinen Aquarien läuft eigentlich alles sehr gut. Mein Augenmerk liegt aber aktuell mehr bei meinen Wabi kusa. Hier experimentiere ich momentan etwas herum und hoffe, dass es bald herzeigbare Wabis gibt :-)

Danke für eure Fragen, die ich per Mail fragen@aquariumeinrichten.com oder auf der AE Facebook Seite zugeschickt bekomme. Damit alle Leser was davon haben, picke ich die interessantesten Fragen heraus und beantworte sie in dieser Artikelreihe. Hast auch du eine Frage? Dann zögere nicht und stelle sie am besten einfach auf der AE Facebookpage! Dort bekommst du nicht nur Antworten von mir, sondern auch von anderen Aquarianern.

Legen wir mit den Fragen los!

Frage 1 von Bryan: Hallo, ich würde mich selbst als Hobby Aquascaper bezeichnen. Meine ersten Scapes habe ich bereits eingerichtet. Beim Hardscape habe ich bisher ausschließlich Steine verwendet. Letzte Woche habe ich bei einem Spaziergang am Fluss entlang einige hübsche Schwemmholz Stücke gefunden. Die möchte ich in meinem nächsten Aquascape verwenden. Bis jetzt weiß ich aber noch nicht so recht, wie ich diese Äste so in mein Layout einbaue, dass es auch wirklich cool aussieht. Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Danke für deine Frage! „Cool aussehen“ liegt immer im Auge des Betrachters. Du kannst bei deinem nächsten Aquascape entweder nur Wurzeln als Hardscape verwenden oder du kombinierst sie mit Steinen. Farblich sollten die Steine zu den Wurzeln passen.

Vorab: Bei selbst gesammelten Schwemmholz solltest du darauf achten, dass du keine Schadstoffe in dein Aquarium einbringst. Das könnte sonst böse enden. Ich würde die Holzteile sehr gründlich mit heißem Wasser abwaschen, eventuell mit einer sauberen Bürste abschrubben und einige Zeit im heißen Wasser liegen lassen.

Wie setzt du Wurzeln oder Schwemmholz Teile in deinem Aquascape am besten in Szene? Vielleicht lasst du dich von der Natur inspirieren, wo du die Teile auch gefunden hast. Wie sind die Teile in der Natur gelegen? Waren sie von Steinen umgeben? Sind Pflanzen daneben gewachsen? Ich fotografiere gerne die Umgebung von schönen Holzteilen und Steinen, bevor ich sie einsammle.

Immer ein guter Anhaltspunkt zum Start: Wähle die Teile etwas größer, dann wirken sie besser. Für die Anordnung kannst du dich auf dein Gefühl verlassen oder du orientierst dich an bewährten Design „Regeln“ wie dem goldenen Schnitt.

Eine tolle Inspirationsquelle bieten übrigens auch manche Youtube Videos. Mit gefällt hier der Kanal von „The Green Machine“ sehr gut. Schau mal rein!

Der wichtigste Tipp ist aber der: Probiere einfach viel aus! Arrangiere das Hardscape in unterschiedlichen Varianten bis dir dein Bauchgefühl sagt: „Das ist es“.

Und wenn du nach einigen Wochen oder Monaten denkst, dass du es besser machen möchtest. Super! Dann richtest du das Aquarium ganz neu ein oder änderst das Layout ein bisschen. Diesen Tipp kannst du in vielen meiner Interviews mit bekannten Aquascapern lesen und er funktioniert. Viel Freude beim Ausprobieren!

Frage 2 von Dominik: Ich möchte ein Aquascape starten und habe viel im Internet nachgelesen. Eine Frage bleibt aber offen: Was spricht für und was gegen ein Aquarium mit starker Beleuchtung? In den Aquascaping Foren schreiben alle davon, dass man sehr viel Licht haben sollte allerdings möchte ich auch nicht jede Woche Pflanzen schneiden müssen.

Danke für deine interessante Frage, Dominik! Starkes Licht oder schwaches Licht im Aquarium - beides ist möglich und funktioniert. Damit es tatsächlich funktioniert, ist die zum Beleuchtungskonzept passende Pflanzenauswahl entscheidend. Pflanzen, die viel Licht brauchen, werden im Aquarium mit schwachem Licht nicht gut wachsen und über kurz oder lang verschwinden.

Die Auswahl der Pflanzen ist für Aquarien mit starkem Licht deutlich größer. Die meisten „Trendpflanzen“ der Aquascaping Community brauchen starkes Licht, um richtig gut zu wachsen.

Den wichtigsten Nachteil von Starklicht Aquarien hast du teilweise bereits selbst erwähnt: Die Pflanzen wachsen schneller und sollten daher auch häufiger zurück geschnitten werden. Sie müssen außerdem auch deutlich stärker gedüngt werde, da die Wasserpflanzen durch das große Angebot an Licht die Nährstoffe schneller verbrauchen.

Es muss nicht immer starkes Licht sein, um gut wachsende Aquarium Pflanzen zu pflegen. Es kommt auf die Pflanzenauswahl an!

Ich habe selbst ein Aquarium, wo ich nur schwaches Licht einsetze und die Pflanzen wachsen darin sehr gut. Welche Pflanzen ich ausgewählt habe, kannst du im Artikel „Die Wasserpflanzen Kombi für wenig Licht“ nachlesen.

Frage 3 von Patricia: Heute habe ich mein erstes Aquarium in Betrieb genommen (180 l). Boden, Pflanzen, Deko usw. sind schon drin. Ich weiß, dass es eine Startphase gibt, die man einhalten soll. Allerdings bin ich mir im Moment unsicher, was Wasseraufbereiter und Pflanzendünger angeht. Wann sollte ich diese beiden Stoffe zugeben?

Patricia, danke für deine Nachricht! Gratuliere zu deinem Aquarium. Zu deiner Frage: Unmittelbar nach dem Einrichten des Aquariums solltest du den Wasseraufbereiter nach Anleitung zugeben. Der Dünger kommt erst etwas später. Ich würde damit erst etwa nach 2 oder 3 Wochen starten. Ganz zu Beginn brauchen die Pflanzen nämlich noch nicht so viele Nährstoffe, weil sie in der Zeit mit dem Eingewöhnen beschäftigt sind und wenig wachsen.

Was du gleich zu Beginn noch zugeben kannst sind Bio Starter wie zum Beispiel sera bio nitrivec. Da sind wichtige Bakterien enthalten, damit dein Aquarium schneller in ein biologisches Gleichgewicht kommt.

Diese Wasseraufbereiter und Dünger verwende ich in meinen Aquarien:

Sera 7000122 Bio Nitrivec

Zuverlässiger Biostarter mit Bakterien, die Nitrit und Ammonium abbauen. Auch wenn der Hersteller verspricht, dass mit dem Mittel bereits nach 24 Stunden Fischbesatz möglich ist, würde ich länger warten und kontrollieren.

Jetzt bei Amazon kaufen
Sera 7000101 Aquatan

Ich benutze seit Jahren bei jedem Wasserwechsel sera aquatan und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. Funktioniert sowohl für Fische als auch Garnelen und Krebse super.

Jetzt bei Amazon kaufen

Das war es mit den Fragen für diesmal. Danke noch einmal an alle Fragesteller. Hast du auch eine Frage? Stelle sie jetzt! :-) Außerdem freue ich mich immer über ein Like oder +1 oder einen Tweet. Danke sehr!

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.