Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

F&A 17: Das erste Aquarium, Flüssig CO2 vs. Druckgas und Garnelen im alten Fischbecken

Die April Ausgabe bringt Antworten auf diese Fragen von euch: Unterschiede beim Aquarium Boden, Pflanzenauswahl, Entscheidung zwischen Bio, flüssig oder Druckgas CO2 und kann man Garnelen in ein altes Fischbecken setzen?

Ich freue mich immer, wenn ich Fragen per Mail an fragen@aquariumeinrichten.com oder auf der AE Facebook Seite zugeschickt bekomme. Damit alle Leser was davon haben, picke ich die interessantesten Fragen heraus und beantworte sie in dieser Artikelreihe. Hast auch du eine Frage? Dann zögere nicht und stelle sie am besten einfach auf der AE Facebookpage! Dort bekommst du nicht nur Antworten von mir, sondern auch von anderen Aquarianern.

Legen wir mit den Fragen los!

Frage 1 von Sophie: Hallo, ich war heute im Zoogeschäft, um alles für mein erstes Aquarium einzukaufen. Ich habe aber dann nicht alles gekauft, weil einige Fragen offen geblieben sind. Die wichtigsten Fragen sind: Ist es egal, welchen Kies ich nehme? Kann ich bei den Pflanzen einfach nehmen, was mir gefällt oder gibt es hier mehr zu beachten?

Danke Sophie, für deine gute Frage. So wie dir ist es mir auch schon oft gegangen und ich bin sicher, dass viele Aquarianer das kennen. Es ist auf jeden Fall besser, man geht einmal öfter in den Zooladen. Die Frage, die ich mir stelle ist: Gab es in dem Geschäft keine Beratung? Oft ist es aber trotz Beratung sicher besser, wenn man sich selbst auch ausreichend informiert. Zu deinen Fragen:

Beim Kies beziehungsweise dem Boden für dein Aquarium, gibt es eine riesige Auswahl im Handel. Es ist nicht ganz egal, welches Produkt du wählst, denn es gibt wichtige Unterschiede. Es gibt zwei wichtige Unterschiede beim Boden: 1. Es gibt Produkte, welche die Wasserwerte nicht verändern und welche, die gezielt die Wasserwerte verändern. 2. Es gibt verschiedene Körnungen und Farben. Welche Produkte die richtige Wahl für dich sind, hängt stark davon ab, welche Tiere und Pflanzen du in deinem Aquarium halten möchtest und was diese Tiere für Ansprüche an die Wasserwerte und den Boden haben.

Ein Aquarium mit ADA Aquasoil Amazonia. Dieser Boden verändert die Wasserwerte gezielt.

Die Antwort auf deine Frage zu den Pflanzen ist nicht ganz einfach. Ich bin versucht zu sagen, dass es im Grunde egal ist, welche Pflanzen du auswählst. Nimm, was dir gefällt und informiere dich anschließend über die Bedürfnisse dieser Pflanzen, damit du lange Freude daran haben kannst. Wenn du so vorgehst, muss ich dich allerdings warnen: Es wird dir ziemlich sicher passieren, dass manche Pflanzen toll wachsen und andere nicht. Manche Pflanzen werden vielleicht gar nicht gedeihen und nach einiger Zeit absterben.

Auch Pflanzen haben sehr eigene Ansprüche. Selbst wenn du dich vorab sehr genau mit den ausgewählten Pflanzenarten theoretisch beschäftigst, werden dir einige Verluste nicht ganz erspart bleiben. Natürlich gibt es Pflanzenarten, die einfacher zu pflegen sind als andere. So kannst du deine Chancen erhöhen.

Die Pflanzen in einem meiner Nano Cubes.

Du kannst deine Erfolgschancen bei den Pflanzen auch erhöhen, indem du bei deinem Aquarium einige grundlegende Dinge beachtest. Die wichtigsten: Ausreichende Beleuchtung (Sets haben oft eine unzureichende Beleuchtung!), gute CO2 Versorgung und regelmäßige Düngung.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem ersten Aquarium! Lies auch meine Schritt für Schritt Anleitung, da beantworte ich einige Fragen, die bestimmt noch auftauchen werden.

Frage 2 von Alexander: Wie gut sind eigentlich die Alternativen zur klassischen CO2 Anlage. Ich bin unschlüssig, ob ich mich für flüssigen CO2 Dünger oder Bio CO2 entscheiden soll.

Danke für deine Frage, Alexander. In meinen Aquarien verwende ich derzeit nur flüssige CO2 Dünger. Manchmal auch Bio CO2 - vor allem in der Anfangsphase eines neu eingerichteten Aquariums. Das funktioniert für mich recht gut. Die Pflanzen in meinen Aquarien wachsen gut und ich habe kaum Probleme mit Algen. Das ist der Flüssig-CO2 Dünger, den ich verwende:

EasyCarbo - Flüssiger CO2 Dünger

Eine sehr bequeme Lösung, den CO2 Bedarf deiner Aquarium Pflanzen zu stillen, ist EasyCarbo, der Flüssigdünger. Dieser Dünger sorgt für kräftiges Pflanzenwachstum und vermindert den Algenwuchs.

Jetzt bei Amazon kaufen

Bio CO2 hat - wie auch die klassische Druckgas Anlage - gegenüber den flüssigen Düngern den Vorteil, dass das CO2 laufend eingebracht wird. Das sorgt für eine regelmäßigere Versorgung mit dem wichigen Wachstumsnährstoff CO2. Wenn du mal einige Tage nicht zuhause bist, haben deine Pflanzen auch keine optimale CO2 Versorgung, denn diese Flüssigdünger müssen auf jeden Fall täglich ins Aquarium gegeben werden. Du kannst nicht auf Vorrat etwas mehr geben, denn bei einer Überdosis sinkt der Sauerstoffgehalt im Wasser zu stark, was viele Tiere nicht überleben.

Aus meiner Sicht sind flüssige CO2 Dünger bei kleineren Aquarien ok. Bio CO2 macht relativ viel Arbeit, vor allem wenn du dir die Mixtur selber zusammenstellst, da es regelmäßig erneuert werden muss. Ich habe eine Anleitung dazu geschrieben

Ich plane derzeit ein etwas größeres Aquarium und bei diesem wird es definitiv eine Druckgas Lösung werden. Das kostet zwar etwas mehr Geld, allerdings ist damit alles optimal geregelt und es steht einem tollen Pflanzenwachstum nichts mehr im Wege.

Frage 3 von Josi: Ich habe ein 54 Liter Aquarium, in dem ich bisher einige Platys gehalten habe. Diese sollen in der nächsten Zeit zusammen mit anderen Fischen in ein größeres Aquarium übersiedeln. Ich möchte es in dem 54 Liter Becken das erste Mal mit Garnelen versuchen. Kann ich Garnelen einfach in dieses Aquarien setzen oder muss es für Garnelen komplett neu eingerichtet werden? Das Aquarium ist recht dicht bewachsen und es sind auch einige Steine und Wurzeln im Becken.

Spannende Frage. Danke Josi! Ein 54 Liter Aquarium ist toll für Garnelen. So wie du die Einrichtung beschreibst, ist es auf jeden Fall auch gut für Garnelen geeignet. Garnelen mögen eine dichte Bepflanzung, wo sie sich verstecken können. Das ist ganz speziell für Jungtiere wichtig.

Bevor du die Garnelen in das Aquarium setzt, könntest du eine gründliche Reinigung und einen großen Wasserwechsel machen. Sobald die Garnelen eingesetzt sind, ist das nicht mehr so einfach. Vor allem, wenn es Jungtiere gibt, sind die Tiere bald überall und du musst bei der Reinigung höllisch aufpassen, um keine Tiere irrtümlich zu verletzen oder abzusaugen.

Eine wichtige Sache für Garnelen sind die Wasserwerte. Falls du deine Wasserwerte nicht kennst, solltest du sie auf jeden Fall messen, bevor du Garnelen kaufst. Wenn du unpassende Tiere in dein Wasser setzt, geht das mit Sicherheit nicht lange gut. Solltest du deine Garnelen im Fachhandel kaufen, kannst du dich beraten lassen, welche Tiere sich in deinem Wasser wohlfühlen.

Ganz unabhängig davon, ob es sich um ein neues Aquarium oder ein altes Fischbecken handelt, brauchen Garnelen eine besonders behutsame Eingewöhnung in das neue Wasser. Also wirklich langsam über mehrere Stunden immer wieder zum Transportwasser etwas Wasser aus dem Aqurium geben und erst dann mit einem Netz heraus fangen und ins Becken setzen.

Viel Erfolg mit deinen ersten Garnelen!

Das war es mit den Fragen für diesmal. Danke an alle Fragesteller. Hast du auch eine Frage? Stelle sie jetzt! :-) Außerdem freue ich mich immer über ein Like oder +1 oder einen Tweet. Danke sehr!

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.