Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen    OK

Aquarium Technik: Beleuchtung

Die Beleuchtung im Aquarium rückt die exotischen Wasserpflanzen und die farbenprächtigen Zierfische ins rechte Licht und bringt sie erst so richtig zur Geltung. Besonders wichtig ist die richtige Beleuchtung für die Wasserpflanzen.

Nano Aquarium Beleuchtung.

Beleuchtung eines Nano Aquariums mit 2 11W Dennerle Nano Lights.

Untergebracht sind die Lampen meist in der Abdeckung des Aquariums. Bei offenen Aquarien wird die Beleuchtung über das Aquarium gehängt oder über spezielle Konstruktionen am Aquariumrand befestigt.

Verschiedene Beleuchtungstypen im Aquarium

Für die Beleuchtung im Aquarium bieten die Hersteller eine große Auswahl an Systemen und Leuchtmitteln an.

Leuchtstoffröhren T5 und T8

Leuchtstoffröhren sind der Klassiker in Sachen Aquarium Beleuchtung. Die neuere T5 Technologie hat den Vorteil, bei gleichem Stromverbrauch mehr Lichtleistung zu bringen. Außerdem sind T5 Röhren etwas dünner (T8: 26mm vs. T5: 16mm). Dieser Vorteil für die T5 Technologie schlägt sich allerdings auch im Preis nieder.

Quecksilberdampflampen (HQL Strahler)

HQL Lampen werden meist über offene Aquarien gehängt. Diese Lampen haben eine hohe Lichtleistung, leider aber auch einen hohen Stromverbrauch. Sie sind nicht so effizient wie T5 Leuchtstoffröhren oder LED Systeme, wenn wirklich viel Licht benötigt wird - zum Beispiel für Pflanzenaquarien - kann ein HQL Beleuchtungssystem aber durchaus Vorteile bieten.

LED Leuchten

Die Licht emittierende Diode (LED) entwickelt sich sehr gut weiter und kann mittlerweile auch im Aquaristik Bereich eingesetzt werden. Die LED ist damit eine interessante Alternative zu HQL-Lampen oder Leuchtstoffröhren geworden. Der Vorteil von LEDs ist die große Lichtausbeute bei gleichzeitig niedrigerem Strombedarf.

In meinen Aquarien und über meinen Wabi Kusa (mehr dazu hier) verwende ich mittlerweile 2 verschiedene LED Aquarium Leuchten von Dennerle:

Dennerle 6032 Scaper's LED, 24 W

Die Dennerle Scaper's LED ist eine moderne Aquarium Leuchte mit hoher Lichtausbeute. Perfekt für offene Aquascaping Aquarien.

Jetzt bei Amazon kaufen
Dennerle 5710 Nano Power-LED 5.0

Die Dennerle Nano LED ist eine gute Aquarium Leuchte mit hoher Lichtausbeute. Perfekt geeignet für Nano Aquarien und Garnelen Becken. Für einen optimalen Pflanzenwuchs 2 dieser Lampen pro Nano Becken verwenden!

Jetzt bei Amazon kaufen

Luxus Aquarium Beleuchtung

Für den exklusiven Aquarianer gibt es interessante Angebote an Aquarium Beleuchtungssystemen, die einen wesentlich höheren Funktionsumfang als normale Lampen bieten. So gibt es eigene Mondlicht Lampen oder Kombinationen von Mondlicht mit automatisch dimmenden Tageslicht Lampen, die sogar Sonnenauf- und untergang simulieren.

Die ideale Beleuchtung für Aquarium Pflanzen

Die speziellen Leuchtmittel haben ein an die Bedürfnisse der Wasserpflanzen angepasstes Lichtspektrum. Für das Pflanzenwachstum spielt vor allem der rote Anteil des Spektrums eine wichtige Rolle.

Beleuchtungsstärke

Jede Pflanzenart hat ihren eigenen Bedarf an Licht. Häufig benötigen schnell wachsende Aquariumpflanzen mehr Licht, als langsam wachsende Wasserpflanzen. Die angebotenen Aquariensets kommen mit Beleuchtungssystemen, die in der Abdeckung integriert sind oder auf das Aquarium gesteckt werden. Fast immer ist diese integrierte Beleuchtung aber nicht ausreichend stark, um für einen guten Pflanzenwuchs zu sorgen. Anspruchsvollere Arten überleben unter den auf diese Weise gebotenen Bedingungen nicht lange. Als Mindestwert für eine gute Beleuchtungsstärke gelten 0,5 Watt pro Liter Wasser. Hier gilt zu beachten, dass besonders hohe Aquarien eine stärkere Beleuchtung erforderlich machen, da die Beleuchtungsstärke mit der Entfernung stark abnimmt. Bei hohen Aquarien dringt deswegen deutlich weniger Licht bis zu den Bodenpflanzen durch als bei niedrigen Pflanzen.

Beleuchtungsdauer

Zur Steuerung der Beleuchtungsdauer setzt man am Besten eine Zeitschaltuhr ein. Als ideale Dauer haben sich Werte zwischen 10 und 12 Stunden am Tag bewährt.

Eine Pause ca. zur Halbzeit der täglichen Beleuchtungszeit kann dabei helfen, Algen zu verhindern oder bestehende Algen in ihrer Ausbreitung zu behindern. Diese sogenannte Mittagspause wird viel diskutiert, einige denken, dass es nicht funktioniert andere schwören darauf. Ich selbst habe diese Taktik gegen Algen bereits angewandt und konnte in Kombination mit anderen Maßnahmen gute Ergebnisse sehen.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Mehr lesen

5 Patentrezepte für dein Aquascape Layout
Das Nano Aquarium einrichten Experiment 2
Aquarium einrichten - Schritt für Schritt Anleitung

Mehr auf aquariumeinrichten.com

Buchtipps

Das umfangreiche Aquascaping Buch vom Weltmeister Oliver Knott. Schöne Beispiele für toll eingerichtete Aquarien.

Lachen vom ersten bis zum letzten Bild - die humorvollen Cartoons von Thoddy sind das perfekte Geschenk.

Auf Facebook folgen

Mehr als 1.100 Aquarianern und Aquascapern gefällt aquariumeinrichten.com. Sei du auch dabei!



AE auf YouTube

Schau auf meinem neuen Youtube Channel vorbei und abonniere ihn, um immer am Laufenden zu bleiben.